VNS ermittelt Skatmeister

Für die Skatspieler im Verein Niedersächsische Sportpresse (VNS) steht auch in diesem Jahr das Skat-Turnier auf dem Programm. 

Wir mischen die Karten am 15. Dezember 2016 um 19.00 Uhr im Tennisheim des TSV Havelse in Garbsen in der Hannoverschen Straße.

Diesen Termin sollten sich also alle Kartenhalter schon jetzt im Kalender rot anstreichen. Die Organisatoren hoffen, dass es auch kurz vor Weihnachten wieder ein paar attraktive

Preise zu gewinnen gibt. Die Einladung zu dieser beliebten Veranstaltung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

VDS-Wahlkongress in Hannover

Der Verein Niedersächsische Sportpresse (VNS) ist erneut Gastgeber für eine Veranstaltung des Verbandes  Deutscher Sportjournalisten (VDS). Der Wahlkongress findet am

13./14. März 2017 in Hannover statt. Tagungsort wird wieder das Best Western Parkhotel am Kronsberg, Inhaber Ferdinand Bock, am Messegelände sein. Außerdem

präsentieren die Sportfotografen ihre besten Bilder aus dem Jahr 2016 bei diesem Meeting. Bei diesem Wahlkongress will sich der VDS um Präsident Erich Laaser 

eine verjüngte Führungsspitze geben. VNS-Vorsitzender Hans-Joachim Zwingmann wird - wie vor einem Jahr angekündigt - sich nicht wieder als 1. Vizepräsidenten zur Verfügung

stellen. Er ist seit 30 Jahren für den VDS tätig.  Auch "Vize" Dr. Christoph Fischer und Beisitzer Albert Mehl sollen aus ihren Ämtern scheiden. Neu ins Präsidium werden

wahrscheinlich Guido Saatmann (N24), Andre Keil (NDR) und Andreas Dach (Remscheider General-Anzeiger) kommen.

 

Dieter Kösel ist gestorben

Der VNS hat erneut einen liebenswerten Kollegen verloren. Dieter Kösel ist am 21. September 2016 in seiner Wohnung in Hannover tot aufgefunden worden. Der 62 Jahre alte Sportjournalist hatte sich besonders dem Fußballsport verschrieben. Er war als freier Mitarbeiter für dpa, für die -Madsack-Gruppe und dabei insbesondere für die HAZ sowie für das Fachblatt "Kicker-Sportmagazin" tätig.

Dieter Kösel recherchierte gründlich, galt als zuverlässig, ehrlich und kompetent. 

Besonders in der Fußball-Region Hannover, wo er Artikel über die sogenannten "kleinen Vereine" schrieb. 

Als Dieter Kösel vor dem Heimspiel von Hannover 96 - Karlsuher SC nicht bei der Pressekonferenz der "Roten" erschien, machte sich bereits die Sorge bei den Kollegen um ihn breit. Einen Tag später wurde es zur Gewissheit: Dieter Kösel ist tot. 

Der VNS trauert um einen Journalisten, der belesen und vielseitig interessiert war. "Wir verlieren mit Dieter einen Kollegen, der seine Meinung vertrat, aber nie verletzend berichtete. Wohltuend seine Pflichtbewusstsein und sein Engagement in unserem Berufsstand".

Die Mitglieder des VNS sind sehr traurig und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Oliver Rickhof von Hannover nach Wolfsburg

Viele Jahre arbeitete Oliver Rickhof für Hannover 96. Nun hat er eine neue Aufgabe beim Lokalrivalen VfL Wolfsburg übernommen.

„Ich bin seit 1. September in Wolfsburg tätig“, bestätigte Oliver Rickhof auf Anfrage von sportjournalist.de. Über den Wechsel des 50-Jährigen von 96 zum VfL hatte zuerst das Branchenmagazin Sponsors berichtet.

Rickhof (Foto: privat) wirkt beim Erstligisten im Bereich Club Media, der von Thorsten Grunow geleitet wird. Leiter der Gesamtabteilung Medien und Kommunikation ist Florian Mattner.

Bis 31. August hatte Rickhof bei Hannover 96 gearbeitet. Er war dort zuletzt Redaktionsleiter und Leiter Neue Medien.

Insgesamt fast 14 Jahre war Rickhof bei Hannover 96, das vergangene Saison in die zweite Liga absteigen musste, beschäftigt. Er begann im November 2002 als freier Mitarbeiter, war seit 2006 fest angestellt.

© VDS / Sportjournalist (cleg) vom 06.09.2016 abgerufen am 07.09.2016

Neuer Termin für die Wahl des VDS-Fotografensprechers

Die Wahl eines Fotografensprechers im Präsidium des Verbandes Deutscher Sportjournalisten (VDS) kann nicht am 29. September stattfinden. 

Wegen Fußballterminen mit Teilnahmen von Klubs aus der Bundesliga in der Champions- und Europa-League wurde die Tagung neu festgelegt. 

Sie findet nun am 8. Oktober 2016 um 11.00 Uhr im Volkspark-Stadion von Hamburg statt. 

Am gleichen Tag ist dort das WM-Qualifikationsspiel Deutschland – Tschechien angesetzt. 

Nach den Rücktritten der bisherigen Fotografensprecher ist die Wahl notwendig geworden. 

Für den Verein Niedersächsische Sportpresse (VNS) wird Lars Kaletta die Interessen des Verbandes vertreten. 

Die Tagesordnung und Nennung der Loge, in dem die Veranstaltung stattfindet, werden auf der Webseite des VDS – sportjournalist.de – in kürze bekanntgegeben.

Die Anmeldung sollte jedoch ab sofort bei der VDS-Geschäftsführerin Ute Maag per e-mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgen, damit die Organisatoren

sich über die Zahl der Teilnehmer ein Bild machen können. 

VNS als Gastgeber der VDS-Präsidiumssitzung

Hannover ist meistens der Schauplatz für die Sommer-Tagungen des Präsidiums des Verbandes Deutscher Sportjournalisten (VDS). Der Verein Niedersächsische Sportpresse (VNS) war somit erneut auch Gastgeber der zweitätigen Sitzung im Best Western Parkhotel am Kronsberg.
Im Mittelpunkt der Zusammenkunft mit Präsident Erich Laaser (Berlin) an der Spitze sowie den Vizepräsidenten Hans-Joachim Zwingmann (Hannover), Christoph Fischer (Reutlingen), Schatzmeister Christoph Schumann (Hamburg), Beisitzer Albert Mehl (Polheim) und VDS-Geschäftsführerin Ute Maag (Mannheim) standen finanzielle und wirtschaftliche Standards, Gewinnung neuer Sponsoren, die Zukunft des VDS-Magazins „sportjournalist“ und die Auswertung der Mitgliederbefragung zum Thema des monatlich erscheinenden „sportjournalist“.

Weiterlesen...