Tusch und Glückwunsch für Marvin Güngör. Das Mitglied im Verein Niedersächsische Sportpresse (VNS) hat beim Fotowettbewerb des Verbandes Deutscher Sportjournalisten (VDS) in der Kategorie „Fußball allgemein“ mit seinem Bild „Trophy Lift“ den ersten Platz belegt. Güngör ist seit einigen Jahren bei fast allen Großereignissen des Sports - wie Fußball-Welt- und Europameisterschaften sowie Olympischen Spielen – dabei. Er ist vom früheren VDS-Fotografensprecher Markus Gilliar ausgebildet worden.

„Das ist eine hervorragende Auszeichnung und Wertschätzung für Preisträger Güngör. Die VNS-Mitglieder gratulieren herzlich zu diesem Erfolg. Er sollte für alle Kolleginnen und Kollegen ein Ansporn sein, sich in Zukunft auch an den VDS-Wettbewerben für Print sowie Fotografie zu beteiligen“, wünscht sich VNS-Vorsitzender Hans-Joachim Zwingmann. In den vergangenen Jahren hatte Lars Kaletta das „Foto des Jahres“ geschossen, Ulrich zur Nieden einen Preis gewonnen.

Der umfangreiche VDS-Wettbewerb ist mit insgesamt 30 000 Euro dotiert. Er wird vom „Kicker“ organisiert und von der Volkswagen AG. vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) und Nikon unterstützt.