Neue Gesichter im VNS-Vorstand - Mitglieder stimmen für Beitragserhöhung

 

Für eine Überraschung sorgten die Mitglieder des Vereins Niedersächsische Sportpresse (VNS) auf der ordentlichen Jahreshauptversammlung. Sie beantragten den Mitgliedsbeitrag ab 1. Januar 2018 auf jährlich 100 Euro zu erhöhen. Das wurde einstimmig beschlossen. Der Vorstand hatte in seinem ursprünglichen Antrag die Erhöhung von 85 auf 95 Euro vorgesehen. Auch die Rentner werden tiefer in die Tasche greifen müssen. Sie zahlen künftig statt 27 jetzt 35 Euro. „Wir mussten den Beitrag neu festlegen, weil wir nach der Erhöhung beim VDS keine andere Wahl hatten. Sonst hätten wir jedes Jahr ein kräftiges Minus gemacht“, sagt VNS-Schatzmeister Achim von Lüderitz.

 

Der Vorstand mit Hans-Joachim Zwingmann (Hannover) an der Spitze sowie Stellvertreter Jürgen Ketelhake (Springe/D.) und Schatzmeister von Lüderitz (Sarstedt) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Neu in den Vorstand wurden berufen Stefan Kamer (Hannover) und Stephan Gaube (Hildesheim). Sie werden in Zukunft als Assistenten der Geschäftsführung tätig sein. In den Aufnahmeausschuss wurden Peter Hübner und Lars Kaletta (beide Hannover) gewählt. Hübner wird auch zusammen mit Winfried Leinweber (Hannover) die Geschäfte in der Unterstützungseinrichtung des Vereins führen.

 

Der VNS wird sich in Zukunft um die Aufnahme neuer Mitglieder, um berufsständische Dinge sorgen, das Familienfest wieder organisieren und auch das Skatturnier mit einem neuen Veranstaltungsort am Leben erhalten. In der Planung ist auch ein Besuch beim Hannoverschen Rennverein. Im Vordergrund steht der Wahlkongress des Verbandes Deutscher Sportjournalisten (VDS) am 13./14. März in Hannover . Am Abend des 14. März folgt das Meeting „Sport trifft Politik“ bei der Versicherungsgruppe Hannover (VGH) mit Niedersachsens Ministerpräsidenten Stephan Weil und Sportdirektor Horst Hrubesch vom Deutschen Fußball-Bund (DFB).

Sieger in den VDS-Wettbewerben werden in Hannover geehrt - Delegierte der Regionalvereine wählen neues Präsidium

Die Vorbereitungen auf den Walkongress des Verbandes Deutscher Sportjournalisten (VDS) sind bei den Organisatoren fast abgeschlossen. Zu der Veranstaltung am 13./14. März werden in Hannover die Delegierten aus den 20 VDS-Regionalvereinen und interessierte VDS-Mitglieder erwartet. Der Verein Niedersächsische Sportpresse (VNS) ist als Ausrichter bemüht, diesen Wahlkongress in der niedersächsischen Landeshauptstadt mit Unterstützung der Sponsoren VGH, Toto/Lotto Niedersachsen und der Brauerei Bitburger zu einer gelungenen Tagung anlässlich des 90. Geburtstages des VDS zu machen.

Traditionell werden bei dem VDS-Frühjahrsmeeting auch die Sieger in den einzelnen VDS-Wettbewerben ausgezeichnet. Als Moderator wird Dieter Adler beim Galadinner im Parkhotel Kronsberg die Gewinner verkünden und entsprechende Interviews mit den Preisträgern führen. Für die Fotoausstellung hat der Hauptsponsor, die Versicherungsgruppe Hannover (VGH), das Foyer des Zentralgebäudes zur Verfügung gestellt.

Die Teilnehmer werden mit einem Bus vom Hotel zur VGH chauffiert. Dort wollen der neue Fotografensprecher und Kicker-Herausgeber Rainer Holzschuh sowie DFB-Kommunikationsdirektor Ralf Köttker die Auszeichnungen der Fotografen vornehmen. Es ist die Bitte des Veranstalters und der Sponsoren, das die Sieger und die Platzierten nach Hannover anreisen und somit persönlich ihre Preise entgegen nehmen.

Anmeldung: Die Delegierten der 20. VDS-Regionalvereine und interessierte Kolleginnen und Kollegen melden ihre Teilnahme bitte bei der VDS-Geschäftsführerin Ute Maag per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Zimmerbuchung: Der Einzelzimmerpreis beträgt 109 Euro, für das Doppelzimmer sind 139 Euro zu zahlen. Die Reservierung bitte bis 20. Februar direkt an das Best Western Premier Parkhotel Kronsberg Hannover, Gut Kronsberg 1, 30539 Hannover am Messegelände mit dem Stichwort „VDS“ unter Telefon 0511 87 400 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weiterlesen...

VNS Mitgliederversammlung

Der VNS Vorstand lädt seine Mitglieder am Montag, 23. Januar, 19:30 Uhr zur ordentlichen Mitgliederversammlung in das Best Western Premier Parkhotel Kronberg am Messegelände ein. 

 

Tagesordnung:

1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden

2. Gedenken der verstorbenen Mitglieder

3. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung

4. Genehmigung des Protokolls der JHV 2014

5. Genehmigung der Tagesordnung

6. Bestellung des Protokollführers

7. Bericht des Vorstandes

8. Bericht der Kassenprüfer

9. Aussprache zu den Berichten

10. VDS-Wahlkongress am 13./14. März 2017 in Hannover

11. Entlastung des Vorstandes

12. Wahl eines Versammlungsleiters

13. Neuwahl des 1. Vorsitzenden, 2. Vorsitzenden, Schatzmeisters, der Kassenprüfer sowie der Mitglieder in den einzelnen Ausschüssen

14. Bestätigung des Mitglieds im Vorstand der VNS-Unterstützungskasse

15. Anträge Antrag des VNS-Vorstandes – Die Versammlung möge folgendes beschließen: „Der Beitrag für aktive und außerordentliche Mitglieder steigt ab dem 1.1.2018 um 10 Euro auf 95 Euro jährlich. Der Beitrag für Mitglieder ab dem auf das 65. Lebensjahr folgende Jahr wird von 27 Euro auf 30 Euro festgesetzt.“

16. Neuaufnahmen

17. Verschiedenes und Veranstaltungen 2017

 

Anträge auf Ergänzungen der Tagesordnung müssen bis eine Woche vor der Versammlung schriftlich beim Vorstand eingereicht werden, damit der Vorstand sie noch auf die Tagesordnung setzen kann.

 

VNS vor großen Herausforderungen

Foto: Joachim Giesel

Der Verein Niedersächsische Sportpresse (VNS) hat sich für das Jahr 2017 viel vorgenommen und steht vor großen Herausforderungen. „Wir wollen berufliche Aspekte und eine gezielte Mitgliederwerbung weiterhin in den Vordergrund stellen, dabei aber das Gesellige nicht vernachlässigen“, sagt VNS-Vorsitzender Hans-Joachim Zwingmann. Dass die Mitglieder gern einmal zu einem Gedankenaustausch sich versammeln, unterstrich der frühere NDR-Moderator Reinhard Stein bei der 48. Auflage der VNS-Skatmeisterschaft. „Ich bin gern zu dieser Veranstaltung gekommen, weil ich es in einer freundlichen und entspannten Atmosphäre außerordentlich schön empfinde, mit den Kollegen zu plaudern, dabei auch noch Karten zu spielen und attraktive Preise zu gewinnen“, drückte der Mann vom Funk das aus, was alle Teilnehmer ebenfalls dachten.


Foto: Joachim Giesel

Einen Sieger gab es natürlich bei diesem Wettbewerb auch. Norbert Fettback (Hannoversche Allgemeine) gewann den Pokal und den begehrten Reifen-Gutschein von Continental vor Winfried Leinweber (Bild Zeitung), Hermann Hay (Fotograf), Jürgen Ketelhake und Dieter Adler. In der Gästeklasse konnte sich Joachim Plate vor Horst Hardt durchsetzen. Bemerkenswert die Platzierung von Herbert Rösner (früher HAZ). Der Nestor des Vereins, der im Dezember 89 Jahre alt geworden ist, konnte sich genau wie ehemalige Pokalgewinner Manfred Scharfe, Joachm Giesel, Achim von Lüderitz und Jochen Zwingmann im Mittelfeld behaupten. Rösner nahm vor dem Turnier, genau wie VNS-Vize Jürgen Ketelhake (zum 65. Geburtstag), ein Präsent entgegen. 

Für die Mitglieder des VNS stehen in 2017 übrigens einige interessante Veranstaltungen an. Zur Hauptversammlung am 23. Januar im Parkhotel Kronsberg am Messegelände hat der Vorstand den Antrag auf eine Beitragserhöhung gestellt, nach dem an den Verband Deutscher Sportjournalisten (VDS) ein höhere Summe als bisher  Beitrag zu zahlen ist. Für 13./14. März steht der VDS-Wahlkongress in Hannover an. Er findet mit Unterstützung der Versicherungsgruppe Hannover (VGH) und Toto-Lotto Niedersachsen sowie der Bitburger Brauerei ebenfalls im Parkhotel statt. Für den Abend des 14. März sind die Kolleginnen und Kollegen bei der VGH zu „Sport trifft Politik“ eingeladen. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil trifft in der von Bettina Tietjen moderierten Talkrunde auf DFB-Trainer Horst Hrubesch, dessen Olympiamannschaft sich in Rio de Janeiro so großartig geschlagen hat und mit der Silbermedaille vom Fußball-Turnier zurückkehrt ist.

VDS Wahlkongress 2017

Der Wahlkongress des Verbandes Deutscher Sportjournalisten (VDS) findet im nächsten Jahr in Hannover statt. Als Termin wurde 13./14. März 2017 festgelegt.

Die zweitägige Veranstaltung findet im Best Western Premier Parkhotel Kronsberg am Messegelände statt. Wie vor zwei Jahren an gleicher Stelle wird der Verein Niedersächsische Sportpresse (VNS) als Organisator der Tagung auftreten. Das Programm und der genaue Ablauf des Kongresses werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Für die Foto-Ausstellung musste allerdings wieder ein anderer Ort gefunden werden. Die besten Fotos aus dem Jahr 2016 werden bei der VGH-Versicherungsgruppe Hannover in der Innenstadt zu bewundern sein.

Die Teilnehmer des Kongresses können sich schon jetzt auf eine interessante Busfahrt zur Preisverleihung im VGH-Gebäude freuen. Die Urkunden und Preise in den anderen VDS-Wettbewerben werden wie immer während des Galadinners am Abend des 13. März im Parkhotel vergeben.

Der VNS, der nach der Absage des Vereins Frankfurter Sportpresse für die Ausrichtung des Wahlkongresses eingesprungen ist, wird sich bemühen, die Teilnehmer erneut zufriedenzustellen. Die Bitte: Termin schon jetzt notieren und Fahrt nach Hannover rechtzeitig einplanen.