Erster Platz für Marvin Güngör beim VDS-Fotowettberb

Tusch und Glückwunsch für Marvin Güngör. Das Mitglied im Verein Niedersächsische Sportpresse (VNS) hat beim Fotowettbewerb des Verbandes Deutscher Sportjournalisten (VDS) in der Kategorie „Fußball allgemein“ mit seinem Bild „Trophy Lift“ den ersten Platz belegt. Güngör ist seit einigen Jahren bei fast allen Großereignissen des Sports - wie Fußball-Welt- und Europameisterschaften sowie Olympischen Spielen – dabei. Er ist vom früheren VDS-Fotografensprecher Markus Gilliar ausgebildet worden.

„Das ist eine hervorragende Auszeichnung und Wertschätzung für Preisträger Güngör. Die VNS-Mitglieder gratulieren herzlich zu diesem Erfolg. Er sollte für alle Kolleginnen und Kollegen ein Ansporn sein, sich in Zukunft auch an den VDS-Wettbewerben für Print sowie Fotografie zu beteiligen“, wünscht sich VNS-Vorsitzender Hans-Joachim Zwingmann. In den vergangenen Jahren hatte Lars Kaletta das „Foto des Jahres“ geschossen, Ulrich zur Nieden einen Preis gewonnen.

Der umfangreiche VDS-Wettbewerb ist mit insgesamt 30 000 Euro dotiert. Er wird vom „Kicker“ organisiert und von der Volkswagen AG. vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) und Nikon unterstützt.

Winfried Leinweber reizte am besten - Dieter Adler regte Skat-Seminar an

Foto: Joachim Giesel


Es gibt im Bereich des Verbandes Deutscher Sportjournalisten (VDS) mit großer Wahrscheinlichkeit keinen weiteren Regionalverein, der wie der Verein Niedersächsische Sportpresse (VNS) eine Skat-Tradition pflegt. Seit 52 Jahren veranstaltet der VNS-Vorstand in ununterbrochener Folge für seine Mitglieder eine SkatMeisterschaft. So auch 2019 und einem strahlenden Sieger Winfried Leinweber. Der frühere Sportjournalist der BILD-Redaktion in Hannover reizte an neuer Wirkungsstätte im Best-Western-Premier-Parkhotel Kronsberg am besten und gewann mit Vorsprung den seit 1968 begehrten Wanderpokal. Auf den Plätzen zwei und drei folgten mit Norbert Fettback und Christian Purbs zwei Redakteure aus den Hause Madsack, wo die Hannoversche Allgemeine Zeitung (HAZ) herausgegeben wird. 

Weiterlesen...

Erk Bratke ist tot

Der Verein Niedersächsische Sportpresse (VNS) trauert erneut um einen lieben Kollegen. Erk Bratke aus Barsinghausen ist im Alter von 62 Jahren am 28. Oktober gestorben. Der Tod überraschte den freien Sportjournalisten am Ende eines Türkei-Urlaubs auf der Fahrt vom Hotel zum Flughafen.

Weiterlesen...

VNS sucht Skatmeister am neuen Spielort

Der Skatmeister des Vereins Niedersächsische Sportpresse (VNS) wird in diesem Jahr an einem neuen Spielort gesucht. Nach den Turnieren beim TSV Havelse und bei Hannover 96 mischen die VNS-Mitglieder diesmal die Karten am 9. Dezember 20019 19.00 Uhr im Best Western Parkhotel Kronsberg, Gut Kronsberg 1 am Messegelände, 30539 Hannover.
Der Umzug wurde nötig, weil das Klubhaus von Hannover 96 an der Clausewitzstraße Ende des Jahres abgerissen wird. Somit blieb dem Vorstand keine andere Wahl, einen neuen Spielort zu suchen.
Teilnehmer, die an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, können sich ab sofort bei Hans-Joachim Zwingmann per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Mobilfunk 0171 55 27 338 für das Turnier anmelden.

„Sport trifft Politik“ mit Stephan Weil und Dieter Hecking: Ein Volltreffer für VNS und VGH

Foto: Wolfgang Weihs

Foto: Wolfgang Weihs


Es war das neunte Mal, dass der Verein Niedersächsische Sportpresse (VNS) und die Versicherungsgruppe Hannover (VGH) die beliebte Talkrunde „Sport trifft Politik“ in Hannover veranstaltet haben. „Wieder ein Volltreffer“, freute sich VGH-Vorstandsvorsitzender Hermann Kasten nach einer 90 Minuten langen Talkrunde mit HSV-Cheftrainer Dieter Hecking und Niedersachsens Ministerpräsidenten Stephan Weil. Die Veranstaltung war erneut glänzend von Bettina Tietjen vom NDR-Fernsehen in Hamburg moderiert worden.

Weiterlesen...

Dieter Hecking beim VNS und bei der VGH


Es ist wieder soweit. Der Verein Niedersächsische Sportpresse (VNS) und die Versicherungsgruppe Hannover (VGH) laden zum neunten Mal zu der beliebten Veranstaltung „Sport trifft Politik“ ein. Cheftrainer Dieter Hecking vom Hamburger SV und Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil sind am 7. Oktober um 19.00 Uhr im VGH-Verwaltungsgebäude in Hannover, Am Schiffgraben 4, die Gäste. Moderiert wird die Talkrunde erneut von Bettina Tietjen vom NDR-Fernsehen in Hamburg.

Weiterlesen...