Foto: Joachim Giesel
Foto: Joachim Giesel

Dieses Alter sieht man Lutz Ahner nicht an. Der passionierte Golfspieler feierte am 4. Februar den 75. Geburtstag und wenn kein Schnee lag, hätte man ihm wahrscheinlich auf irgendeiner Anlage auf dem „Grün“ in sportlicher Manier, adrett gekleidet, gutem Aussehen und bester Gesundheit gratulieren können. Lutz Ahner liebt das Spiel mit dem kleinen weißen Ball über alles. „Wann und wo findet das nächste VDS-Turnier statt“, lautet stets seine erste Frage, wenn der Verein Niedersächsische Sportpresse (VNS) zu einer Veranstaltung seine Mitglieder eingeladen hat.

Bei der Agentur „sportsview“, die der leider viel zu früh verstorbene Christian Brunz einstmals ins Leben rief, verdiente sich Lutz Ahner seine journalistischen Sporen. In Golf-Magazinen warb das Unternehmen für Golf-Anlagen in Deutschland und in der Region wurde intensiv für verschiedene Anlagen Öffentlichkeitsarbeit betrieben. Ahner wollte und konnte nach dem Eintritt ins Rentenalter aber die Firma nicht weiterführen.

Dafür zeigte Lutz Ahner sein Können dann auch bei den VNS-Skatturnieren. Nach einigen vorderen Platzierungen gewann das Geburtstagskind im Jahr 2015 und im vergangenen Jahr die 50. Auflage in souveräner Manier. Die VNS-Mitglieder wünschen dem Jubilar zum 75. weiterhin beste Gesundheit, viele Erfolge und schöne Stunden in der VNS-Familie.